Zeitlos Grenzenlos

EVL mit dem Orchester La Boca und dem Tanzduo Böttcher. Leitung: Ariel Alonso

Für Musikliebhaber, die eine grenzenlose Neugierde für möglichst viele Bereiche der Musik mitbringen und die sich begeistern lassen von guter Vokalmusik sowie von einer expressiven Instrumentalmusik aus allen Epochen, geprägt aber vor allem durch südamerikanische Akzente.

ARIEL ALONSO
In Argentinien geboren, absolviert Ariel Alonso sein Studium als Klavierspieler und Konzertdirigent am Manuel de Falla Konservatorium in seiner Geburtsstadt Buenos Aires. In Frankreich erwirbt er zusätzlich das Diplom zum Orchesterdirigenten. Nach jahrelanger Erfahrung erhält er 1998 eine Professur für Chorgesang und Chorleitung. Seit einigen Jahren ist Ariel Alonso Chorgesangslehrer am Maurice Ravel Konservatorium. Er ist musikalischer Leiter vom Oratorienchor aus Limours, vom Chor des "Kleinen Sänger" aus Saint Louis/Paris, mit dem er regelmäßig auf Welttournee geht, und seinem "Ensemble Mélanges". Durch die Vielseitigkeit der Gesangskompositionen, die er dirigieren konnte, verfügt er über ein breites Repertoire an Chor- und Orchesterwerken. Ariel Alonso ist ein begehrter Pädagoge, wenn es um die Leitung von Meisterklassen für Chorgesang geht. Er gilt als Spezialist des südamerikanischen Musik-Repertoires.

EVL
Das "Ensemble Vocal du Conservatoire du Luxembourg" ist 1998 von Pierre Cao gegründet worden und besteht aus 16 Gesangslehrern und fortgeschrittenen Gesangsschülern. Kürzlich erst haben Sie mit einem A-capella-Programm des 20ten Jahrhunderts auf sich aufmerksam gemacht. Die Vorliebe für zeitgenössische Musikwerke ist seit seinem Bestehen eine Charakteristik des EVL. Eine zweite ihrer Vorlieben ist die Musik der Klassik und der Romantik. 1996 wurde das "Ensemble Vocal du Conservatoire du Luxembourg" zum "Ensemble Vocal du Luxembourg" mit dem Ziel Chorgesang auf hohem Niveau zu verbreiten, was eine Erweiterung seiner Aktivitäten auf nationaler wie regionaler Ebene mit sich bringt. Diverse Musikalische Leiter haben bereits Projekte mit dem EVL realisiert, unter anderem: Gaby Baltes, Philippe Barth, Marie-Béatrice Nickers, Pierre Nimax jr., Roby Schiltz und Florent Stroesser. Florent Stroesser ist seit 2003 permanenter Leiter des EVL.

LA BOCA
Das luxemburgische Quintett "La Boca" ist 1998 von Musiklehrern des Konservatoriums der Stadt Luxemburg gegründet worden. Die ursprüngliche Idee war, das legendäre Quintett von Astor Piazzolla (das Quinteto Tango Nuevo), was zwischen 1978 und 1988 auf Welttournee war, neu zu rekonstruieren. Der originelle Stil von Astor Piazzolla, welcher traditionelle, populär-argentinische mit klassischer Musik und Jazz vermischte, erwirkte eine fundamentale Veränderung der musikalischen Konzeption des Tangos. Piazzolla ist ebenfalls Verfasser vielseitiger instrumentaler Werke welche, Sinfonien, Concertos, Filmmusik und Opern beinhalten. Astor Piazzolla ist einer der wichtigsten Tangokomponisten des 20ten Jahrhunderts. Sowie Astor Piazzolla arrangiert "La Boca" Klassiker des Tangos auf ihre ganz eigene, originelle Art und Weise.

SILVINA UND GUILLERMO BÖTTCHER
Silvina Holender de Böttcher und Guillermo Böttcher kommen aus Argentinien. Als Tänzer wurden beide von einigen der weltberühmtesten Tangolehrern und Lehrerinnen unterrichtet. An der argentinischen "Academia Dinzel" in Buenos Aires haben sie ihre Ausbildung zu international anerkannten Tangolehrern mir der Erlangung des Titels "Profesor de Tango del Sistema Dinzel International" abgeschlossen. Als Tangolehrer der argentinischen Academia Dinzel sind Guillermo und Silvina berechtigt das Tango-Tanzen überall auf der Welt zu unterrichten. Sie stellen eine der 23 Weltfilialen der Akademie dar und sind deren offiziellen Vertreter und Ansprechpartner in Deutschland.
 

Cube 521 1-3, Driicht, Marnach, Luxembourg

Kalender

Newsletter

Saalplan

Aufgrund der steigenden Nachfrage unseres Publikums wurde unser Saal vergrößert. Hier können Sie unseren neuen Saalplan als PDF-Datei herunterladen.

Presse-Bereich

connexion

Pressematerial finden Sie, wenn verfügbar, bei der jeweiligen Vorstellung unter „Presse“.

Ungültige E-mail oder Passwort. Es kann sein, dass das Konto noch nicht freigeschaltet wurde.

Anmeldung beantragen
Bei ihrer Anmeldung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie ihre Angaben.
Ihre Anmeldung ist gespeichert. Ihr Konto wird demnächst freigeschaltet.