Hildegard Knef Abend

Eins und eins, das macht zwei Mit: Susanne Heydenreich und Marco Ammer Musikalische Leitung: Bernd Hennemann

HILDEGARD KNEF ABEND
„Die Faszination, die dieses Gesicht, diese Stimme auslösen, ist nicht mittelbar verständlich, entspricht weder das eine wie die andere einer vorgegebenen Norm. Möglicherweise ist es auch die Interaktion des einen auf das andere Element, die besondere Perspektiven herstellt und projiziert und somit Magie erzeugt.“ (aus: Axel Andree, „Die Knef“)

Susanne Heydenreich und Bernd Hennemann präsentieren einen abwechslungsreichen Abend aus humorvoll-schnoddrigen, romantischen und melancholischen Songs und Texten der großen „Knef“ und lassen einen Teil der Magie, die Hildegard Knef ausmachte, im Theater aufleben.
 

Pressestimmen
"Der Hildegard-Knef-Abend mit der bezaubernden Susanne Heydenreich und Pianist Bernd Hennemann riss die Besucher zu regelrechten Beifallsstürmen hin."
Stuttgarter Wochenblatt, 26. Februar 2009
 
"Man muss schon Mumm haben, wenn man mit Liedern auf eine Bühne tritt, die einst von einer Ikone interpretiert wurden. Susanne Heydenreich, die Intendantin des Theaters der Altstadt, hat ihn. Jetzt präsentiert ihr Haus den Hildegard-Knef-Abend „Eins und eins – das macht zwei“. Der Titel, einem Knef’schen Chanson entliehen, ist schon mal gut gewählt, denn Hildegards Knefs Texte sind von großer Klarheit und Direktheit, ohne platt zu sein. Und auch der Abend im Altstadttheater hat eine klare Struktur. Ein Moderator (Marco Ammer) kommentiert Jahreszahlen, indem er Ereignisse aus Knefs Vita und Historisches verknüpft, und erwähnt auch mal nette Details wie etwa, dass Hildegard Knef drei Lagen Wimpern übereinander klebte.[...] Susanne Heydenreich im eleganten Abendkleid versucht nicht, Hildegard Knef zu imitieren, und das ist gut so, Ihre Stimme ist nicht so angeheisert wie die des Originals, sie singt präzise und differenziert, auch temperamentvoll, wenn ein Chanson es verlangt. Heydenreich ist eine Darstellerin, die es versteht, jedem Liedertext mit ihrer Stimme seine ganz spezifische Farbe zu geben. Und sie wird vom Publikum mit kräftigen Ovationen bedacht."
Stuttgarter Zeitung, 3. März 2009

 
Cube 521 1-3, Driicht, Marnach, Luxembourg

Kalender

Newsletter

Saalplan

Aufgrund der steigenden Nachfrage unseres Publikums wurde unser Saal vergrößert. Hier können Sie unseren neuen Saalplan als PDF-Datei herunterladen.

Presse-Bereich

connexion

Pressematerial finden Sie, wenn verfügbar, bei der jeweiligen Vorstellung unter „Presse“.

Ungültige E-mail oder Passwort. Es kann sein, dass das Konto noch nicht freigeschaltet wurde.

Anmeldung beantragen
Bei ihrer Anmeldung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie ihre Angaben.
Ihre Anmeldung ist gespeichert. Ihr Konto wird demnächst freigeschaltet.