Avishai Cohen

Weltstar - Ein Jazzvisionär von globaler Dimension - Orientalische Tradition kombiniert mit Klassik und akustischem Jazz! Ehemaliges Mitglied vom Chick Corea Sextett Origin. Avishai Cohen, Bass, Gesang Karen Malka, Gesang Shai Maestro, Klavier Itamar Doari, Percussion

Kaum ein anderer Bassist aus der Jazzszene macht derzeit soviel von sich reden wie der aus Jerusalem stammende Avishai. Aus dem Zentrum der jazzpolitischen Macht New York zurückgekehrt in seine Heimat zwischen Jordan und Mittelmeer, ist er so kreativ wie nie zuvor, nicht nur auf, sondern auch hinter der Bühne. So ist der 39-jährige seit diesem Jahr Künstlerischer Leiter des internationalen Red Sea Jazz Festival. Kaum ein anderer Musiker versteht es so gut, seine unbändige Lust am Spiel so intensiv auf das Publikum zu übertragen und seine Passion für den Jazz mit den Zuhörern zu teilen, wie Avishai Cohen.
Diese Freude, die unübersehbare Leidenschaft und der mitreißende Spaß sind einige der stärksten Antriebskräfte des Bassisten und Komponisten. Cohens Musik löst beim Publikum eine besondere tiefe Bewegung aus, es sind die Melancholie und die Schlichtheit in einer ganz eigenen Komplexität, die faszinieren und berühren.

Dabei hat auch das Multitalent den harten Weg der großen Musiker hinter sich. In einer musikalischen Familie aufgewachsen, entdeckte er im Alter von 10 Jahren Bach für sich, damals noch am Klavier, das er auch heute noch hörenswert zu spielen vermag. Durch die Einflüsse von der Musik Jaco Pastorius und Stanley Clarkes wechselte Cohen im Teenageralter sein Instrument und stieg um, zunächst auf E-Bass, später auch auf den Kontrabass. Nach ersten Erfolgen in Israel wollte er sich auf internationaler Ebene etablieren und zog 1992 nach New York, wo er sich als Straßenmusiker, Umzugshelfer und Baustellenarbeiter durchschlagen musste.
Aber mit der Zeit kamen erste Sessions mit Leon Parker, Paquito D'Riviera und Wynton Marsalis. Der Durchbruch gelang Avishai Cohen dann an der Seite Chick Coreas.

"Avishai Cohen ist ein genialer Musiker, ein großartiger Komponist mit einer wirklich starken Vision von der Musik, die er machen will. Mit ihm zu arbeiten war außergewöhnlich erfrischend" so Chick Corea. Aber nicht nur Chick Corea hält viel von seinem ehemaligen Schützling, der inzwischen längst selbst als Komponist und eigener Bandleader in verschiedenen Formationen für Furore sorgt. Auch das renommierte DOWNBEAT Magazine adelte den oft nachdenklich wirkenden Musiker als "Jazzvisionär von globaler Dimension".
Zurück in Israel arbeitet er nun mit alten Freunden wie Alicia Keys, Bobby McFerrin, Roy Hargrove, Herbie Hancock, Nnenna Freelon, Claudia Acuña, aber auch mit jungen Künstlern wie dem talentierten Pianisten Shai Maestro an seinen Visionen und fühlt sich dabei seinen Wurzeln immer mehr verbunden.
Trotzdem bleibt Avishai Cohen seinem Wesen als kultureller Kosmopolit treu, vereint Einflüsse aus Latin, Klassik, Balkan-Folklore, der Volksmusik des Nahen Ostens und Nordafrikas in seiner Musik, singt auf Hebräisch, Englisch, Spanisch und Ladino und gibt sich ganz seiner Leidenschaft hin.
Ein Glücksfall, dass Avishai Cohen die jahrhundertealte Tradition des Orients schätzt und pflegt und sich dabei einem unglaublich großen Spektrum der Möglichkeiten nicht nur auf seinem Stamminstrument, dem Bass, öffnet.
Auch als Sänger stellt der variable Musiker hier seine Klasse unter Beweis.

Die neueste Geschichte aus dem Hause Cohen heißt Aurora, ein zukunftsweisendes Werk, das der Ausnahmekomponist und -bassist mit seinem Quintett im Frühjahr 2009 beim legendären Blue Note Label vorgelegt hat und die konzentrierte Essenz der Vielfältigkeit seines Könnens auf dem Höhepunkt zeigt.

Cube 521 1-3, Driicht, Marnach, Luxembourg

Kalender

Newsletter

Saalplan

Aufgrund der steigenden Nachfrage unseres Publikums wurde unser Saal vergrößert. Hier können Sie unseren neuen Saalplan als PDF-Datei herunterladen.

Presse-Bereich

connexion

Pressematerial finden Sie, wenn verfügbar, bei der jeweiligen Vorstellung unter „Presse“.

Ungültige E-mail oder Passwort. Es kann sein, dass das Konto noch nicht freigeschaltet wurde.

Anmeldung beantragen
Bei ihrer Anmeldung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie ihre Angaben.
Ihre Anmeldung ist gespeichert. Ihr Konto wird demnächst freigeschaltet.