Oystein Baadsvik Solo Tuba

Unter der Mitwirkung von Tom Braquet De Klenge Maarnicher Festival

OYSTEIN BAADSVIK
Øystein Baadsvik wurde 1966 in Trondheim, Norwegen, geboren und ist der einzige berufsmäßige Tuba-Solist der Welt. Er ist weder in einem Orchester engagiert noch hat er eine Position als Professor an einer Musikhochschule. Im Alter von 15 Jahren begann er das Tubaspielen. Mit 18 Jahren gewann er den ersten Preis am nationalen Solistenwettbewerb in Norwegen. Mit 20 Jahren begann er sein Musikstudium bei Michael Lind an der Swedish University for Music in Stockholm. Darüberhinaus studierte er bei Harvey Phillips und Arnold Jacobs. Seine internationale Karriere begann er als Preisträger des prestigeträchtigen Concours International d’Exécution Musicale 1991 in Genf. Bis heute hat Øystein Baadsvik mehr als 40 Solowerke von Komponisten aus den USA, Russland, Schweden, Norwegen und der Schweiz uraufgeführt.
Øystein Baadsvik hält regelmäßig Meisterkurse an zahlreichen Musikhochschulen in den USA ab, unter anderem an der Juillard- School, Indiana University, dem Cleveland Institute of Music, Shephard School of Music, Rice University und an der University of Wisconsin.


KATARZYNA WIECZOREK
Katarzyna Wieczorek wurde 1982 in Jelenia Gora (Hischberg), Polen, als Kind einer Musikerfamilie geboren. Ihren ersten Klavierunterricht bekam sie 1989 bei Prof. Irina Oleszkiewicz.
Nach dem Abitur und Musikschulabschluss im Jahr 2001 studierte sie Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover bei Prof. Martin Dörrie und ab 2005 bei Prof. Matti Raekallio. Sie belegte zahlreiche Meisterkurse, unter anderem bei Piotr Paleczny, David Wilde, Fabio Bidini, Jerome Rose, Nina Lelchiuk, Victor Rosenbaum, Eduard Zilberkant, Ursula Oppens und Graham Johnson. Ihren musikalischen Weg bereicherte auch die Zusammenarbeit mit der Sopranistin Grace Bumbry, dem Cellisten David Geringas und den Posaunisten Christian Lindberg Joseph Alesi und Michel Becquet.
Ihre Konzerttätigkeit hat sie nach Deutschland und Österreich, in die Niederlande, nach Italien, Schweden, Finnland, Tschechien, Frankreich, Spanien und Polen sowie in die Ukraine und in die U.S.A. geführt. Sie ist im Concertgebouw in Amsterdam, in der Wiener Staatsoper, in der Staatsoper Hannover, in der Prager Philharmonie und bei namhaften Festivals wie den Ludwigsburger Schlossfestspielen, dem Rheingau Musikfestival, der German Brass Academy, dem Båstad Chamber Music Festival, dem Spanish Brass Festival, dem Warschauer Sommer-Festival und dem Braunschweig Classix Festival aufgetreten. Neben der klassischen Musik widmet sich Katarzyna Wieczorek auch der freien Improvisation, sowie der Jazz-, Blues-, Film- und Popmusik.

TOM BRAQUET
Tom Braquet wurde 1983 in Wiltz geboren. 1990 hat er seine ersten Musikstunden an der Musikschule in Clervaux genommen. 1992 bekam er sein erstes Instrument: das Kornett. Nach 10 Jahren Studium in Clervaux hat er seine musikalischen Kenntnisse im Conservatoire de la Ville de Luxembourg erweitert wo es ihm gelungen ist, den jeweils ersten Preis in den Kategorien Kammermusik, Solfège und Harmonie zu gewinnen. 2006 hat Tom Braquet seinen Abschluss mit der Tuba im Kurs von Patrick Krysatis gemacht. Tom Braquet ist Preisträger des Wettbewerbs „Jeunes Solistes“ und war bei zahlreichen Orchesterkursen dabei, als Teilnehmer sowie als Professor. Während seines Studiums hat er diverse Kurse belegt, wie z.B. Klavier, Orgel, Musikpädagogik, Improvisation auf der Orgel, Leitung eines Orchesters, Orchestrierung. Von 2006 bis 2009 hat Tom Braquet seine Tubakenntnisse im Conservatoire in Maastricht in der Klasse von Hans Nickel perfektioniert. Seit 2005 ist er Mitglied in der „Musique Militaire Grand-Ducale“. Des weiteren unterrichtet er Euphonium und Tuba in der Musikschule der UGDA.

Cube 521 1-3, Driicht, Marnach, Luxembourg

Kalender

Newsletter

Saalplan

Aufgrund der steigenden Nachfrage unseres Publikums wurde unser Saal vergrößert. Hier können Sie unseren neuen Saalplan als PDF-Datei herunterladen.

Presse-Bereich

connexion

Pressematerial finden Sie, wenn verfügbar, bei der jeweiligen Vorstellung unter „Presse“.

Ungültige E-mail oder Passwort. Es kann sein, dass das Konto noch nicht freigeschaltet wurde.

Anmeldung beantragen
Bei ihrer Anmeldung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie ihre Angaben.
Ihre Anmeldung ist gespeichert. Ihr Konto wird demnächst freigeschaltet.