Johann Sebastian Bach - Weihnachtsoratorium BWV 248

Kantaten 1-3 Ensemble Vocal du Conservatoire du Nord. Künstlerische Leitung: Martin Folz. Le Concert Lorrain. Künstlerische Leitung: Anne-Catherine Bucher & Stephan Schultz. Gesamtleitung: Marc Jacoby

ENSEMBLE VOCAL DU CONSERVATOIRE DU NORD
Das Ensemble wurde 1981 von seinem Dirigenten und Direktor des CMNord Marc Jacoby gegründet und besteht aus ca. 30 SängerInnen. Das Ensemble hat seit seiner Gründung zahlreiche Konzerte in Luxemburg gegeben und genießt auf Grund seiner vokalen Qualitäten und stilgerechten Interpretationen einen ausgezeichneten Ruf.
Mannigfaltige Produktionen finden statt, wie z. Bsp. Programme mit a-cappella Musik, oder mit Kantaten und Passionsmusiken; Produktionen mit Orchester : Les musiciens, Luxembourg; Ensemble St. Marc, Luxembourg ; Via Nova, Saarbrücken ; SUK Chamber Orchestra & Collegium 1704, Prag; Ensemble B-Interreg ; Koproduktionen mit den Vokalensembles Cantica und La Rondelle.
Das Repertoire des Ensemble Vocal du CMNord zeigt eine Vorliebe für Werke des Barock (Gabrieli, Monteverdi, Schütz, Purcell, Bach, Händel) und für a-cappella-Werke des 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts (Felix und Fanny Mendelssohn, Brahms, Debussy, Ravel, Poulenc, Hindemith, Rautavaara).

LE CONCERT LORRAIN
Lothringen hat es immer verstanden, sein kulturelles Erbe zur Geltung zu bringen. Das ist auch das Anliegen von Le Concert Lorrain, das im Jahr 2000 von Anne-Catherine Bucher gegründet wurde. Seit 2006 liegt die künstlerische Leitung des Ensembles in den Händen von Anne-Catherine Bucher und Stephan Schultz. Die Originalität der Programmgestaltung machte das Ensemble schnell über die Grenzen seiner Region hinaus beliebt und bekannt. Es ist eines der führenden Barockensembles Europas.
Die Wiederentdeckung eines Manuskriptes französischer Musik in New Orleans wurde zur Quelle der ersten CD-Einspielung des Ensembles: « Le Manuscrit des Ursulines de la Nouvelle-Orléans ». Diese, für das Label K617 produzierte CD, erhielt fünf « diapasons » durch die gleichnamige Zeitschrift und fünf Sterne in der internationalen Musikzeitschrift « Goldberg ». 2006 hat das Ensemble « Les petits Motets » von Henry Madin, sowie Kammermusik von Nicolas Clérambault auf CD aufgenommen, welche 2007 ebenfalls beim Label K 617 (im Vertrieb von Harmonia Mundi) erschienen ist. Diese Einspielung wurde u.a. mit dem « Diapason d’Or découverte » ausgezeichnet.
Neben der französischen Musik widmet sich Le Concert Lorrain auch sehr den Werken J. S. Bachs, sowie der Kammermusik Mozarts und seiner Zeitgenossen. Neben den Cembalokonzerten stehen auch immer wieder Kantaten, wie z.B. die Basssolokantaten mit Peter Kooij als Solist, auf dem Programm. Im Jahr 2006 führte Le Concert Lorrain gemeinsam mit dem Dresdner Kammerchor unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann das Weihnachtsoratorium von Bach auf.
Das Ensemble gab Konzerte u.a. im Konzerthaus Arsenal in Metz, in Berlin, Paris, Nancy und Luxemburg sowie auf vielen bedeutenden Festivals in Deutschland, Finnland, Luxemburg, und Frankreich, wie z.B. in Pontoise, Château-Thierry, Froville, Ribeauvillé, Cons-la-Grandville.
Im März 2008 führte eine Tournee LCL nach Paris, Lyon, Dijon, Metz und Saarbrücken, wo es gemeinsam mit dem Chor „Arsys Bourgogne“ und den Solisten Christoph Prégardien, Katharine Fuge, Robin Blaze, Peter Kooij, Matthias Horn unter der Leitung von Pierre Cao die Johannespassion von J. S. Bach aufführte.
Mehrere Konzerte sowie speziell dem Ensemble gewidmete Radiosendungen wurden von France Musique, Radio Classique, BBC, SR2, RB und verschiedenen anderen Sendern übertragen. Le Concert Lorrain pflegt eine enge Zusammenarbeitet mit dem « Centre de Musique Baroque de Versailles », hat eine Partnerschaft mit dem Konzerthaus Arsenal in Metz. Es wird finanziell unterstützt durch den Französischen Staat, die Region Lorraine, das Departement Moselle, die Stadt Metz und die Bank « Crédit Mutuel ».

Koproduktion mit dem CAPe und dem CMNord.

Der zweite Teil (Kantaten IV-VI) dieses Konzerts ist am Sonntag, den 20.Dezember 2009 um 17.00 Uhr im CAPe.

Karten für die beiden Konzerte sind zum Tarif von 40 € erhältlich.

Cube 521 1-3, Driicht, Marnach, Luxembourg

Kalender

Newsletter

Saalplan

Aufgrund der steigenden Nachfrage unseres Publikums wurde unser Saal vergrößert. Hier können Sie unseren neuen Saalplan als PDF-Datei herunterladen.

Presse-Bereich

connexion

Pressematerial finden Sie, wenn verfügbar, bei der jeweiligen Vorstellung unter „Presse“.

Ungültige E-mail oder Passwort. Es kann sein, dass das Konto noch nicht freigeschaltet wurde.

Anmeldung beantragen
Bei ihrer Anmeldung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie ihre Angaben.
Ihre Anmeldung ist gespeichert. Ihr Konto wird demnächst freigeschaltet.