Jean Muller - Piano Recital

Der luxemburgische Klaviervirtuose interpretiert Werke von Bach-Busoni, Rachmaninoff, Chopin und Ravel.

Jean Muller ist 1979 in Luxemburg geboren. Im Alter von 6 Jahren erhält er ersten Klavierunterricht von Marie-José Hengesch im Konservatorium der Stadt Luxemburg. Bereits ein Jahr später wird ihm die Uraufführung eines Werkes von Alexander Mullenbach anvertraut. 1995 wird dem 15-jährigen wegen ausgezeichneter Studien-ergebnisse ein Auslandssemester an der staatlichen Musikakademie Riga bei Professor Teofils Bikis gewährt. Danach folgen Studien in Brüssel, Paris und München bei Evgeni Moguilevski, Eugen Indjic, Gerhard Oppitz und Michael Schäfer. Weitere Anregungen erhält Jean Muller von Anne Queffélec, Leon Fleischer, Janos Starker, Fou Ts'ong… Seit 1994 erhält Jean Muller zahlreiche Auszeichnungen. Besonders hervorzuheben sind: der, von der Jury einstimmig vergebene, erste Preis beim renommierten Concours Poulenc in Limoges 2004, sowie 2007 die Ernennung zum Ritter des zivilen und militärischen Verdienstordens Adolph von Nassau. Außerdem ist Jean Muller Preisträger der Tribune Internationale des Jeunes Interprètes (UNESCO-EBU).

Jean Muller tritt in großen Konzerthäusern auf (Megaron Athen, Forbidden City Concert Hall Beijing, Philharmonie Luxemburg, Kultur- und Kongresszentrum Luzern, Arsenal Metz, Philharmonie München, Salle Cortot Paris, Liederhalle Stuttgart…) und gastiert häufig bei internationalen Festivals (Festival Echternach, Festival A*Devantgarde München, Festival de Saintes, KotorArt, Incontri pianistica di Cosenza, PianoTexas...). Als Solist ist er mit den Münchner Symphonikern, dem Bayerischen Staatsorchester, dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg, den Solistes Européens Luxembourg, usw. unter der Leitung von namhaften Dirigenten zu hören (Frédéric Chaslin, Jack-Martin Händler, Zubin Mehta, Bramwell Tovey…).

Jean Mullers Diskographie bei JCH-Productions, Turtle Records und Polymnie wurde begeistert von der Fachpresse aufgenommen (Excellentia- und Supersonic-Award von pizzicato.lu, Coup de cœur von Piano Magazine, arte.tv CD-Tipp…).

Cube 521 1-3, Driicht, Marnach, Luxembourg

Kalender

Newsletter

Saalplan

Aufgrund der steigenden Nachfrage unseres Publikums wurde unser Saal vergrößert. Hier können Sie unseren neuen Saalplan als PDF-Datei herunterladen.

Presse-Bereich

connexion

Pressematerial finden Sie, wenn verfügbar, bei der jeweiligen Vorstellung unter „Presse“.

Ungültige E-mail oder Passwort. Es kann sein, dass das Konto noch nicht freigeschaltet wurde.

Anmeldung beantragen
Bei ihrer Anmeldung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie ihre Angaben.
Ihre Anmeldung ist gespeichert. Ihr Konto wird demnächst freigeschaltet.