D'Geschicht vum Babar, dem klengen Elefant

Erwachsene:10.00€ / Gruppe:8.00€ / < 26 Jahren:5.00

Di berühmt Geschicht vum Jean de Brunhoff mat der Musek vum Francis Poulenc. TRAFFIK THEATER Luxembourg. En Erzielkonzert mat Schiettheater, fir Kanner vu 4 bis 8 Joer an all déi, déi sech verzaubere loossen. Et spillen: Chantal Levie Piano, Christophe Morisset an Dan Tanson. Weider Virstellungen um 14.15 Auer an den 25.6.2015 um 10.00 an um 14.15 Auer.

D’Geschicht erzielt d’Abenteuer vun engem klengen Elefant, de Babar, deen an di grouss Stad leeft nodeems seng Mamm vun de Jeeër erschoss gouf. Hei begéint hien enger Fra, déi all seng Wënsch vun de Lëpsen ofliest. Hie léiert Auto fueren, Kuch iessen an huet iwwerhaapt vill Frënn. Ma hien verlaangert awer souvill dass et net laang dauert, an hien zeréck bei d’Elefante wëll. A wat do geschitt verrode mer elo net !

Den Ausgangspunkt vum Projet ass di eenzegaarteg Musek, déi de Poulenc 1940 geschriwwen huet. Eng Musek déi Biller entstoe léisst an an der vill Poesie stécht. D’Verzauberung an d’Kraaft  vum Schiettheater huet dem TRAFFIK THEATER hei ideal geschéngt fir di delikat Musekswelt a Biller ëmzesetzen. Esou huet d’Cie dem Babar seng Abenteuer, déi 1931 vum Jean de Brunhoff opgeschriwwe goufen an d’Ästhetik vum ‘Art Deko’ gesat, fir esou d’Geschicht am Charme vum ‘Entre Deux Guerres’ bueden ze loossen. D’Verbindung vun de Schieter mat der Musek léisst esou d’Sensibilitéit an d’Zäertlechkeet vun dëser dach origineller Geschicht spierbar ginn.

Méi wéi 80 Joer no senger éischter Publikatioun, begeeschtert de Babar nach ëmmer Kleng an Grouss mat senger Poesie an der Kraaft vun der Musek.

« BABAR ass e wonnerbare Vintage-Spektakel, dee vun enger zeitloser Musek begleed gëtt !»

Im Sommer 1940 besuchte der Komponist Francis Poulenc Freunde auf dem Land. Eine seiner kleinen Nichten kam zu ihm ans Klavier und stellte das Buch Babar, der kleine Elefant von Jean de Brunhoff aufs Notenpult: „Spiel mir diese Geschichte.“ Er begann zu improvisieren und notierte jene Motive, die ihr gefielen. Er gab das Projekt aufgrund dringender Arbeiten auf, doch fünf Jahre später forderte ihn eben diese Nichte erneut auf, jene Geschichte zu spielen. Und diesmal komponierte Poulenc, bis er vollendet hatte. So entstand L'Histoire de Babar, le petit éléphant für Klavier und Erzähler – die Geschichte des kleinen Elefanten, der als Kind zu den Menschen kommt und versucht ein Leben wie ein Mensch zu leben.

Matt der Ënnerstëtzung vum Ministère de la Culture, Ministère de l’Éducation nationale et de la Formation professionnelle/SCRIPT

Cube 521 1-3, Driicht, Marnach, Luxembourg

Kalender

Newsletter

Saalplan

Aufgrund der steigenden Nachfrage unseres Publikums wurde unser Saal vergrößert. Hier können Sie unseren neuen Saalplan als PDF-Datei herunterladen.

Presse-Bereich

connexion

Pressematerial finden Sie, wenn verfügbar, bei der jeweiligen Vorstellung unter „Presse“.

Ungültige E-mail oder Passwort. Es kann sein, dass das Konto noch nicht freigeschaltet wurde.

Anmeldung beantragen
Bei ihrer Anmeldung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie ihre Angaben.
Ihre Anmeldung ist gespeichert. Ihr Konto wird demnächst freigeschaltet.