KASIA WIECZOREK & SANDRO ROY

Plein: 20.00€ / Groupe: 17.00€ / < 26 ans: 10.00

Du classique au gypsy-jazz. Dans cadre du Klenge Maarnicher Festival 2019. Kasia Wieczorek: piano. Sandro Roy: violon.

Sandro Roy
Der Geiger Sandro Roy wurde 1994 als jüngstes Mitglied einer Sinti Familie geboren, aus der schon einige Kapellmeister hervorgegangen sind. Sein Großonkel Joseph Roy war Tutti Geiger bei den Wiener Philharmonikern. Mit 7 Jahren erhielt er seinen ersten Geigenunterricht bei Harald Christian in Augsburg. Mit 13 Jahren wurde er Bundespreisträger beim Wettbewerb "Jugend musiziert". Es folgten noch weitere 1. Preise in der Kategorie Duo. Ab seinem 15. Lebensjahr wurde Sandro Roy Schüler von Prof. Jens Ellermann in München u.a. Lehrer von Nigel Kennedy, Gil Shaham, Midori. Weitere Inspirationen erhielt er durch internationale Meisterkurse bei Igor Ozim (Sommerakademie Mozarteum Salzburg), Benjamin Schmid (Bern), Christian Altenburger (Wien), Petru Munteanu (Lichtenberg). Er spielte als Solist mit dem Amalien Kammerorchester München und dem Universitäts Orchester Augsburg.

2011 wurde er Kunstförder-Sonderpreisträger der Stadt Augsburg.
Auch im Bereich „Jazz“ ist der tätig und durfte mit diversen Jazzgrößen wie Bireli Lagrene zusammenarbeiten. 2014 wurde er mit dem „Förderpreis für die junge Generation“ des Rotary-Clubs Augsburg-Fuggerstadt ausgezeichnet. In der Saison 2015 veröffentlichte Sandro Roy sein Debüt Album  „WHERE I COME FROM“ / Skip Records Hamburg, das vom KulturSPIEGEL mit lobenden Worten beschrieben wurde: „Großartiger Start eines Supertalents“.

Weitere erfolgreiche Stationen waren das Rheingau Musik Festival, Deutsches Mozartfest Augsburg (als Solist mit dem Augsburger Kammerorchester und dem Mozart A-Dur Violinkonzert), das St. Ingbert International Jazzfestival an der Seite von Bireli Lagrene und Roby Lakatos, Elbinsel Gypsy Festival Hamburg und eine Konzertreise in die USA zum „Django in June“ Festival Northampton, nähe Boston. Sandro Roy erhält 2015 den Jazzförderpreis der renommierten Münchner Konzertgesellschaft. Der Preis wird ihm überreicht von Karl Friedrich Fürst von Hohenzollern im Prinzregententheater München.

Auftritte beim Bundespräsidenten Joachim Gauck auf Schloss Bellevue Berlin, Live TV Auftritt im ZDF Morgenmagazin und Konzert als Solist mit dem RTV Symphony Orchestra Slowenien bildeten die Schlussphase der Saison 2015.

Schon bald darf sich Sandro Roy auf die Veröffentlichung seines zweiten Albums freuen, das  u.a. in Paris aufgenommen wurde und worauf er mit Star-Solisten wie Roby Lakatos, Marcel Löffler und dem Jermaine Landsberger Trio zu hören ist.

In der Saison 2017 / 2018  gibt Sandro Roy sein solistisches Debüt bei der "Deutschen Kammerphilharmonie Bremen" unter der Leitung von Enrique Ugarte bei der Open Air Konzertreihe "Sommer in Lesmona 2017". Zurzeit studiert er bei Prof. Linus Roth (Echo Klassik Preisträger) am Leopold Mozart Zentrum der Universität Augsburg.

Kasia Wieczorek
"Sie ist eine der Pianistinnen, die den Flügel zum Fliegen bringen!" Graham Johnson. Kasia Wieczorek hat sich in den letzten Jahren einen Ruf als hervorragende Pianistin und Klavierpartnerin aufgebaut. In Jelenia Gora, Polen, in eine Musikerfamilie hineingeboren, vertiefte sie ihre Liebe zur Musik erst bei Prof. Irina Oleszkiewicz (Minsk) und dann an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover bei Prof. Martin Dörrie und Matti Raekallio (Juilliard School). Sie ist Preisträgerin nationaler und internationaler Klavierwettbewerbe (Internationaler Klavierwettbewerb Marco Polo, Chopin Wettbewerb für die Jugend) sowie des Karl Bergemann-Blattspielwettbewerbs.

Ihre Musikalität und erfrischende Bühnenpräsenz begeistern Zuschauer auf der ganzen Welt. Als Gast war sie bei vielen namhaften Festivals zu sehen, wie beim Beethovenfest Bonn, dem Lucerne Festival, den Ludwigsburger Schlossfestspielen, dem Rheingau Musik Festival, der Kronberg Academy, dem Cervo L'accademie, dem klenge Maarnicher Festival Luxemburg, dem Bastad Chamber Music Festival und vielen anderen.

"Ich schätzte ihren unterstützenden Enthusiasmus für jeden Kandidaten und ihre inspirierende Fähigkeit, Musik auch nach unzähligen Aufführungen desselben Werkes lebendig zu halten. Die Zusammenarbeit war eine Freude, die sie jedes Mal, wenn sie auf der Bühne erschien, ausstrahlte, und ihre Präsenz half, die Musik Routinen überwinden zu lassen." Richard Stoltzmann

Durch Ihre außergewöhnliche Vielseitigkeit hat sie mit vielen herausragenden Musikern zusammengearbeitet, beispielsweise mit Ana Chumachenko, Steven Isserlis, Julian Rachlin, Sol Gabetta, Frans Helmerson, Guy Braunstein, Nobuko Imai, Grace Bumbry und Rheinhold Friedrich. Es folgten Aufnahmen für das WDR Radio Köln, den HR (Hessischen Rundfunk), das NDR Fernsehen und für das BBC Radio in der "New Generation Artists"-Serie.

Als Pianistin hat sie mehrere große Wettbewerbe offiziell begleitet, etwa den Prager Frühling Wettbewerb, den ARD Wettbewerb München, den Aeolus Wettbewerb und den Wieniawski Wettbewerb in Posen. Sie ist Mitglied der Konzertorganisation "Rhapsody in School", die von Lars Vogt ins Leben gerufen wurde. Neben regelmäßigen Meisterklassen an Universitäten in Europa, Asien und den USA wirkt Kasia Wieczorek als Dozentin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.

Eine der besonderen Eigenschaften von Kasia Wieczorek ist ihr vielseitiges Repertoire, welches die meisten Kammermusikwerke umfasst. Außer klassischer Musik widmet sie sich der freien Improvisation und anderen Musikgenres. Zusammen mit ihrem Limes Trio bewegt sie sich im kontrastreichen Grenzgebiet zwischen klassischer Musik und Jazz.

Téléphone:
+352 521 521 (Cube 521),
+352 47 08 95 1 (Luxembourg-Ticket)

Courriel: info@cube521.lu

En ligne sur LuxembourgTicket.lu

ACHETER DES PLACES

Réservations
Tarif Kulturpass : + 352 521 521 / info@cube521.lu

Cube 521 1-3, Driicht, Marnach, Luxembourg

Calendrier

Newsletter

Plan de salle

En raison d’une demande croissante de notre public, nous avons agrandi notre salle. Téléchargez notre nouveau plan de salle en format pdf.

Espace Pro/presse

Connexion

Les documents de presse pour les manifestations respectives, si disponibles, seront affichés dans la fiche de la manifestation sous l'onglet "Presse"

Email ou mot de passe invalide. Il est aussi probable que votre compte n'ai pas encore été validé par un administrateur.

Demande d'inscription
Une erreur est survenue lors de votre inscription. Veuillez vérifier vos informations.
Votre inscription a été enregistrée. Votre compte sera actif dès lors qu'un administrateur l'aura validé.