Pascal Schumacher & Guests

Erwachsene:25.00€ / Gruppe:20.00€ / < 26 Jahren:12.00

Left Tokyo Right. Der Luxemburger Pascal Schumacher (Echo-Preisträger) ist zweifelsfrei einer der besten europäischen Vibraphonisten.

Pascal Schumacher (L) vibraphone, glockenspiel
Franz von Chossy (D) piano
Pol Belardi (L) e-bass
Jeff Herr (L) drums
Magic Malik (F) flute
Verneri Pohjola (FI) trumpet
Tineke Postma (NL) saxophone, clarinet
Mirjam Rietberg (NL) harp
Joachim Olaya (F) sound design

Left Tokyo Right ist der Name seines neuen Soloalbums, Jazz mit japanischer Klangkultur. Schumacher sagt dazu: „Right“ ist das Asakusa-Viertel Tokyos, Frauen in Kimonos, Taiko-Trommler, das traditionelle „alte“ Japan. „Left“ sind die Akihabara- und Shibuya-Viertel Tokyos, Neonlichter, J-Pop, das modern funkelnde „neue“ Japan. Ich mag beide dieser prägenden kulturellen Aspekte. Außerdem glaube ich die japanische Gesellschaft ist zugleich moderner und traditionalistischer als ihr europäisches Gegenstück. All diese Gesichtspunkte haben einen sehr großen Einfluss auf mich und ich fühle mich von diesen extremen Kontrasten sehr angezogen.

Pascal Schumacher ist zum ersten Mal 2012 nach Japan gereist, und seitdem jedes Jahr zurückgekehrt. Inspiration schöpft er auf dem Album „Left Tokyo Right“ aus dem zwischen Tradition und Moderne kontrastierendem kulturellen Modell Japans, der dort allgegenwärtigen Ambivalenz zwischen hochmodernen Aspekten und einer tiefen verwurzelten Tradition. Pascal Schumacher emanzipiert sich mit dem neuen Album stärker von der klassischen Jazztradition und beschreitet neue Wege, indem er die in seinen Reisen gewonnenen Erfahrungen der kontemporären japanischen Kultur in Eigenkompositionen verarbeitet (Wabi-Sabi oder die Poesie des Wesentlichen in all seiner Unvollkommenheit) – sein Sound wird offener und wirkt weitaus gereifter, was nicht zuletzt mit seinen Weggefährten zusammenhängt, die er hier versammeln konnte. Mit Ausnahme der Stücke Milton Nascimento und Ryuichi Sakamoto hat Pascal Schumacher alle Stücke in Tokio komponiert. Aufgenommen wurde das Album mit den Bandmitgliedern seines Quartetts (Franz von Chossy – Klavier, Jens Düppe – Schlagzeug, Pol Belardi – Kontrabass) und vier weiteren Gästen darunter Aliénor Mancep auf der Harfe, Magic Malik auf der Flöte, Verneri Pohjola auf der Trompete und Sylvain Rifflet auf dem Saxophon.

"Pascals künstlerisches Geschick wird in seinem Vibrafon-Spiel spürbar und berührt die japanische Seele wahrhaftig." Seiichiro Matsunaga 

Dauer: 90'

Dieses Konzert kann auch im Rahmen des World-Jazz Abos zum Vorzugspreis von 78 € zusammen mit  Yaron Herman feat. Ziv Ravitz (22.10.2016), Kari Ikonen Trio (18.11.2016) und dem Omer Avital Quintet (12.5.2017) gebucht werden.
 

Cube 521 1-3, Driicht, Marnach, Luxembourg

Kalender

10 Jahre

Dance, theatre, music & conferences all year round in the north of Luxembourg.


Das große Geburtstagsfest feiern wir am 1. Juli 2017 mit einem spannenden Programm aus Theater und Musik für Klein und Groß ! Mit dem « Kapitän Mullebutz a seng Séisswaassermatrousen », mit André Mergenthaler am Cello, der Amsterdam Klezmer Band, den Berliner Pyromantikern und noch vielen anderen Überraschungen !


Highlights der Spielzeit 2016/17

Newsletter

Saalplan

Aufgrund der steigenden Nachfrage unseres Publikums wurde unser Saal vergrößert. Hier können Sie unseren neuen Saalplan als PDF-Datei herunterladen.

Presse-Bereich

connexion

Pressematerial finden Sie, wenn verfügbar, bei der jeweiligen Vorstellung unter „Presse“.

Ungültige E-mail oder Passwort. Es kann sein, dass das Konto noch nicht freigeschaltet wurde.

Anmeldung beantragen
Bei ihrer Anmeldung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie ihre Angaben.
Ihre Anmeldung ist gespeichert. Ihr Konto wird demnächst freigeschaltet.