Monsieur Ibrahim et les fleurs du coran

Erwachsene:25.00€ / Gruppe:20.00€ / < 26 Jahren:12.00

Dramatischer Text von Éric-Emmanuel Schmitt. Theater Trier. Mit François Camus. In französischer Sprache.

Paris, les années 60. Momo, un garçon juif de treize ans, vit une relation compliquée seul avec son père, très pessimiste, avocat, dans un petit appartement de la Rue Bleue. Pour échapper à une famille sans amour, Momo devient l’ami du vieil épicier arabe, vieux sage en quelque sorte, un second père, qui lui offre une autre vision de la vie.

Mais les apparences sont trompeuses: Monsieur Ibrahim n’est pas arabe, la rue Bleue n’est pas bleue et la vie ... ? Comment apprendre à sourire ? Comment échapper à la solitude? Comment apprendre à vivre? Monsieur Ibrahim et Moise décident de partir en voyage ... L’histoire tendre et drôle d’un gamin abandonné qui découvre la joie et le bonheur à l’aide de l’épicier arabe, qui n’est pas arabe.

Un texte qui a fait le tour du monde, publié dans 50 pays, joué maintes fois dans toutes ces langues. Il a offert au grand Omar Sharif un César en France, et un Lion d’Or à Venise, une nomination au Golden Globe américain pour le film réalisé par François Dupeyron.

Ces deux-là voient d’abord un être humain en l’autre, pas seulement un juif, un arabe, un musulman, un français, un étranger. Ils nous racontent un univers coloré de tendresse et de respect, nourri par la première forme de la tolérance : la curiosité. (Éric-Emmanuel Schmitt 2016)


Der 13-jährige Momo wächst in Paris bei seinem alleinerziehenden Vater, einem arbeitslosen Anwalt, auf. Dieser kümmert sich recht wenig um Momo, der für seinen depressiven Vater den ganzen Haushalt schmeißen muss. Der Junge erledigt seine Einkäufe regelmäßig im Kolonialwarenladen in der Rue Bleue. Dort sitzt der „alte Araber“, Monsieur Ibrahim, Tag für Tag, immer gut gelaunt und unverrückbar in seinem Laden. Stets knapp bei Kasse stiehlt Momo Konserven aus dem Laden. Obwohl dies Monsieur Ibrahim nicht verborgen bleibt, entwickelt sich zwischen den beiden eine besondere Freundschaft.

Gar nicht schlecht, einen erwachsenen Freund zu haben, wenn die Dinge im Leben mal nicht so laufen, wie man sich das vorstellt. Und Monsieur Ibrahim scheint zu jeder Lebenslage etwas Passendes in seinem Koran zu finden. Die geheimnisvolle Macht des Lächelns, die Mädchen in der Rue de Paradis und eine außergewöhnliche Autofahrt ohne Führerschein verändern Momos Leben. Aber nie sind die Dinge bloß so, wie sie scheinen: Monsieur Ibrahim ist kein Araber, genauso wenig wie die Rue Bleue blau ist … Eine religionsübergreifende Parabel über Toleranz, Weisheit und Herzensgüte.

Dauer: 85 Minuten ohne Pause


Dieses Theaterstück kann auch im Rahmen des Theater-Abos (4 Veranstaltungen zur freien Auswahl zum Vorzugspreis von 78 € oder 5 Veranstaltungen zur freien Auswahl zum Vorzugspreis von 97 €) gebucht werden.
Zur Auswahl im Abo:

FREE MANDELA, FR, 13.12.2019 (in englischer Sprache)
EINE STUNDE RUHE, SO, 19.1.2020 (in deutscher Sprache)
DER BESUCH DER ALTEN DAME, FR, 31.1.2020 (in deutscher Sprache)
WANN WIRD ES ENDLICH WIEDER SO WIE ES NIE WAR, FR, 6.3.2020 (in deutscher Sprache)
MONSIEUR IBRAHIM ET LES FLEURS DU CORAN, DO, 2.4.2020 (in französischer Sprache)
BUG de Tracy Letts, FR, 29.5.2020 (in französischer Sprache)
LA VIEILLE QUI MARCHAIT DANS LA MER, DO, 18.6.2020 (in französischer Sprache)

EVA MATTES, SA, 26.10.2019 (in deutscher Sprache)
SUZANNE VON BORSODY LIEST FRIDA KAHLO, SO, 3.11.2019 (in deutscher Sprache)
LIEBE UND ANDERE UNGLÜCKSFÄLLE, DO, 21.11.2019 (in deutscher Sprache)

 

telefonisch:
+352 521 521 (Cube 521),
+352 47 08 95 1 (Luxembourg-Ticket)

E-mail: info@cube521.lu

online auf LuxembourgTicket.lu

KARTEN KAUFEN

Reservierung
Tarif Kulturpass : + 352 521 521 / info@cube521.lu

Cube 521 1-3, Driicht, Marnach, Luxembourg

Kalender

Newsletter

Saalplan

Aufgrund der steigenden Nachfrage unseres Publikums wurde unser Saal vergrößert. Hier können Sie unseren neuen Saalplan als PDF-Datei herunterladen.

Presse-Bereich

connexion

Pressematerial finden Sie, wenn verfügbar, bei der jeweiligen Vorstellung unter „Presse“.

Ungültige E-mail oder Passwort. Es kann sein, dass das Konto noch nicht freigeschaltet wurde.

Anmeldung beantragen
Bei ihrer Anmeldung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie ihre Angaben.
Ihre Anmeldung ist gespeichert. Ihr Konto wird demnächst freigeschaltet.