Adam Baldych & Helge Lien Trio

Erwachsene:25.00€ / Gruppe:20.00€ / < 26 Jahren:12.00

Adam Baldych, Violine. Helge Lien, Klavier. Per Oddvar Johansen, Schlagzeug. Mats Eilertsen, Bass. Adam Baldych ist "zweifellos der größte lebende Geigentechniker des Jazz", der die polnische Geigentradition in einer virtuosen Mixtur aus Klassik und Jazz weiterführt.

Adam Baldych gehört zweifellos zu den größten Jazzgeigern unserer Zeit. Mit 16 Jahren stand er bereits auf Bühnen in ganz Europa und Asien. Kaum ein anderer vermag es, die Violine in einer so unglaublichen Virtuosität zu spielen. Er beweist immer wieder, wie vielfältig das Klangspektrum dieses Instrumentes ist, wenn man neben den klassischen Techniken auch die Möglichkeiten des Jazz und der Popmusik nutzt. Er arbeitete mit renommierten Musikern wie Billy Cobham, Jim Beard, Iiro Rantala und Yaron Herman.

Adam Baldychs letztes Album „Brothers“ entstand in Zusammenarbeit mit dem norwegischen Pianisten Helge Lien. Anknüpfend an Bill Evans’ lyrischer Kraft und dem beschwingt melancholischen Spiel eines Esbjörn Svensson zählt Helge Lien zu den spannendsten jungen Talenten Skandinaviens.
Seit Beginn seiner Karriere versucht Adam Baldych die Grenzen seines Spiels aufzubrechen und lässt dabei Klassik und Jazz verschmelzen. Er umgibt sich mit Musikern von Weltklasse die, durch ihre ganz eigene Persönlichkeit, seiner Musik eine besondere Tiefe verleihen.

„Brothers“ heißt Adam Baldychs neues – obendrein dem Andenken seines verstorbenen Bruders gewidmete – Album, und es geht ihm und seinen Begleitern dementsprechend um mehr als um Virtuosität oder Unterhaltung: „Ich möchte, dass meine Musik in die Zeit, in der wir leben, eindringt und sie reflektiert; dass sie ihre Sorgen und Sehnsüchte aufnimmt. Ich wünsche mir für meine Musik, dass sie die Botschaft von Liebe und Schönheit transportiert. Denn mehr denn je müssen wir uns heute als Brüder und Schwestern fühlen, um einander besser zu verstehen.“ Ein hohes Ziel, das sich auch in Songtiteln wie „Faith“, „Love“, „One“ oder „Shadows“ spiegelt.
Dieses tiefe Gefühl der Brüderlichkeit zwischen den Musikern ist Ausgangspunkt der Band: „Nur durch Vertrauen und musikalisches Verständnis können wir eine musikalische Einheit erreichen.  Wir möchten eine musikalische Reise ohne Kompromisse und haben alle den Mut das Unbekannte zu entdecken.“ Das Zusammenspiel polnischer und skandinavischer Klänge gepaart mit der amerikanischen und europäischen Improvisationskunst zeugt von musikalischer Brüderlichkeit.


Dieses Konzert kann auch im Rahmen des JAZZ-WORLD ABO (4 Konzerte zur freien Auswahl zum Vorzugspreis von 78 € oder 5 Konzerte zum Vorzugspreis von 97 €) gebucht werden.
 

Zur Auswahl im ABO:
ED MOTTA QUINTET, 25.10.2019
ODED TZUR QUARTET, 15.11.2019
ADAM BALDYCH & HELGE LIEN, 13.3.2020
OMER KLEIN TRIO, 23.4.2020
CAMILLE BERTAULT, 15.5.2020
DUARTE, 19.6.2020
LONDON BRASS QUINTET, 27.6.2020





© Magdalena Paszko

telefonisch:
+352 521 521 (Cube 521),
+352 47 08 95 1 (Luxembourg-Ticket)

E-mail: info@cube521.lu

online auf LuxembourgTicket.lu

KARTEN KAUFEN

Reservierung
Tarif Kulturpass : + 352 521 521 / info@cube521.lu

Cube 521 1-3, Driicht, Marnach, Luxembourg

Kalender

Newsletter

Saalplan

Aufgrund der steigenden Nachfrage unseres Publikums wurde unser Saal vergrößert. Hier können Sie unseren neuen Saalplan als PDF-Datei herunterladen.

Presse-Bereich

connexion

Pressematerial finden Sie, wenn verfügbar, bei der jeweiligen Vorstellung unter „Presse“.

Ungültige E-mail oder Passwort. Es kann sein, dass das Konto noch nicht freigeschaltet wurde.

Anmeldung beantragen
Bei ihrer Anmeldung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie ihre Angaben.
Ihre Anmeldung ist gespeichert. Ihr Konto wird demnächst freigeschaltet.